Was ist Fasten?

Das Fasten ist eine wirkungsvolle Methode, um Körper und Geist von unnötigem Ballast zu befreien.

Was passiert beim Fasten?

Der Körper merkt, dass er keine Nahrungszufuhr von außen bekommt und schaltet auf „Innere Ernährung“ um. Die notwendige Energie gewinnt er durch den Abbau von Energiedepots im Körper. Zuerst stehen noch kurzfristig verfügbare Kohlehydrat-Reserven zur Verfügung, doch dann kommen die Fett- und Eiweißdepots an die Reihe. Hierbei werden nun die im Bindegewebe und in den Gefäßen eingelagerten Schlacken, Stoffwechselrückstände und Giftstoffe gelöst und ausgeschieden. Das Erstaunliche daran ist, dass die körperliche Leistungsfähigkeit während dieser Zeit erhalten bleibt und meist sogar noch zunimmt.

Was ist das Ziel?

Ziel des Fastens ist die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und den Organen Zeit zur Entgiftung, Entschlackung und Entfettung, zur Entwöhnung und Regeneration zu geben. Dabei können Beschwerden wie Kopfschmerzen, Migräne, Blutdruckprobleme, Hautunreinheiten, Stuhlgangprobleme etc. gelindert werden. Die Gewichtsreduktion ist dabei ein positiver Nebeneffekt.

Wer darf Fasten?

Unsere Fastenprogramme sind nur für gesunde Personen geeignet. Sollten Sie sich unsicher sein, sprechen Sie mit Ihrem Arzt bevor Sie sich für eine Teilnahme entscheiden. Schwangere, sowie Personen mit Essstörungen sollten nicht fasten und sind für unsere Fastenprogramme nicht geeignet.

welche effekte bringt das fasten mit sich?

01.

Entlastung


des Stoffwechsels und Bindegewebes

02.

Normalisierung


leicht erhöhter Blutzuckerwerte & Blutdrucks

03.

Stärkung

des Immunsystems

04.

Verbesserung

der Ernährungs- und Essgewohnheiten

05.

Energie

für Körper, Geist und Seele